Sony PS-HX500 Plattenspieler im Vergleich

Der Sony PS HX500 ist ein analoger Plattenspieler der dennoch über einige technische Spielereien verfügt: Kein anderer Plattenspieler macht es so einfach die eigenen Schallplatten auf den Computer zu übertragen - und zwar im Hi-Res-Format.

Um dir deine Entscheidung zu erleichtern, haben wir uns den Sony PS-HX500 Plattenspieler ganz genau angeschaut. Alles, was du dazu wissen musst, findest du hier:

Sony PS-HX500 Plattenspieler im Vergleich

Der Sony PS-HX500 ist der Plattenspieler des 21. Jahrhunderts. Was genau dafür spricht: Er ist gut gebaut und hilft zu allem Überfluss beim einfachen Übertragen von Vinyl auf den PC.

Bewertung
8
Bewertet von 33einDrittel Redaktion
weitere Bewertungen auf Amazon lesen

Design

Vom Design her ist der Sony Plattenspieler eher schlicht und einfach gehalten. Der rechteckige Sockel besteht aus MDF, was Vibrationen absorbiert und den Klang verbessert.

Eine praktische Abdeckhaube sorgt dafür, dass die empfindlichen Bauteile vom Staub geschützt sind. Erhältlich ist der PS-HX500 lediglich in Schwarz.

Basisteile

Der Sony PS HX500 besteht aus vielen soliden Einzelteilen. Plattenteller, Motor und Tonarm sind auf einem robusten MDF Gehäuse befestigt. Um Unebenheiten besser auszugleichen, besitzt das Turntable verstellbare Gummifüße.

  • Im Inneren findest du einen kleinen DC-Motor.
  • Der Plattenteller fällt im Vergleich zu anderen Modellen eher leicht aus. Eine besonders dicke Gummimatte hilft dabei das Gerät zu stabilisieren.
  • Auch der Tonarm besticht in seinem klassischen Design. Leider lässt sich die Headshell nicht entfernen.
  • Zum Glück kannst du den Tonabnehmer wechseln, falls du mit den Jahren upgraden möchtest.

Achtung: Sowohl der Vorverstärker als auch der AD (Analog-digital) Wandler sind an diesen Tonabnehmer angepasst. Fallst du den Tonabnehmer wechselst, sollte dieser zu einem 2.5 Millivolt Output passen.

Setup

Weil viele Kunden Plattenspieler heute online bestellen mussten die Hersteller das Aufsetzen vereinfachen. Beim Sony PS-HX500 Plattenspieler ist das Setup sehr einfach:

  • Der MM Tonabnehmer ist bereits vormontiert und ausgerichtet.
  • Alles was du tun musst ist den Plattenteller aufzusetzen, den Riemen anbringen und die Gummimatte auflegen.

Dieser Vorgang ist zum Glück sehr detailliert in der Bedienungsanleitung beschrieben. Auch zum Ausbalancieren des Tonarms findest du hier exakte Angaben. Nach dem Anschließen kannst du bereits mit dem Musikhören loslegen.

Sound

Leider ist zum Tonabnehmer des Sony PS-HX500 Plattenspieler nicht viel in Erfahrung zu bringen. Dieser wird standardmäßig bereits vormontiert.

Was es zum Klang des Plattenspielers zu wissen gibt: Der PS HX500 hat viel dynamische Kraft. Er erzeugt einen lebhaften und reichhaltigen Klang. Auch ohne digitale Features bietet er eine solide Leistung.

Features

Viele Plattenspieler besitzen mittlerweile einen USB Anschluss – der Sony PS-HX500 bietet noch ein wenig mehr Komfort! Nicht umsonst wird er nämlich vom Hersteller als Hi-Res-Plattenspieler bezeichnet.

Wie das genau funktioniert:

  • Der integrierte Analog-Digital-Wandler ermöglicht die einfache Konvertierung von Vinyl ins DSD-Format bzw. WAV-Format. Die Bedienung ist sehr einfach.
  • Dazu musst du den Plattenspieler einfach über USB anschließen und die Musik mithilfe der High Res Audio Recorder Software aufnehmen.
Tipp

High-Res steht übrigens für eine besonders hohe Qualität. Dabei kann die volle Klangbandbreite von Aufnahmen abgebildet werden.

Was der Sony PS HX500 sonst noch zu bieten hat:

  • Einen eingebauten Vorverstärker
  • Einstellbares Gegengewicht bzw. Antiskating System
Die wichtigsten Details zum Produkt
Zusammenfassung

Der Sony PS-HX500 macht den Umgang mit Vinyl einfach: Er eignet sich hervorragend, um deine Lieblingsmusik auf Vinyl zu hören, dabei aber auch nicht auf den Komfort des Digitalen zu verzichten. Während das Design des Plattenspielers nicht besonders ins Auge fällt, hat das Gerät doch soundtechnisch einiges zu bieten.

weitere Details bei Amazon
Vorteile
  • Gute Verarbeitung
  • Weiteres Aufrüsten möglich
  • Eingebauter Hi-Res Analog-Digital-Converter
  • Einfaches Aufbauen
Nachteile
  • etwas teuer
  • Kein besonderes Design
Technische Details
  • Gewicht: 5,4 kg
  • Basis: MDF Gehäuse mit 30 mm Dicke, präzise geformte Abdeckhaube
  • Teller: Aluminiumdruckguss-Platte, zwei verstellbare Geschwindigkeiten 33 1/3 U/m, 45 U/m, 5 mm hohe Gummimatte
  • Vorverstärker: integriert
  • Antrieb: Riemenantrieb
  • Tonarm: hoch entwickelter gerader Tonarm, Tonarmlift-Hebel
  • Features: manuell, Antiskating, USB
  • Tonabnehmer: MM austauschbar
  • wow & flutter: +/- 0.25%