Soundbar oder Surround System: Was ist besser für dich?

Du weißt, eine Soundbar ist schmal und praktisch, doch der Sound vom 5.1 Surround System ist einfach unschlagbar! Kannst du dich nicht entscheiden was für dich und deine Wohnsituation die beste Lösung ist? Damit bist du nicht alleine.

Hier fassen wir deshalb alles Wissenswerte für dich zusammen. Wir zeigen dir…

  • was für die Soundbar bzw. das Heimkinosystem spricht und
  • welche Fragen du dir zusätzlich stellen solltest.
  • Zum Schluss ziehen wir unser Fazit.

Was spricht für die Soundbar?

Diese Frage ist leicht zu beantworten: Eine Soundbar ist kompakt, leicht zu installieren und preiswert. Dennoch ist für jeden etwas dabei. Mittlerweile gibt es Soundbars in allen Preiskategorien von günstig bis sehr hochpreisig.

Vorteile der Soundbar

Dein Wohnzimmer ist nicht allzu groß, du wünschst dir aber trotzdem einen guten Klang beim Fernsehen? Dann ist eine Soundbar eine gute Idee für dich. Welche Vorteile die Soundbar sonst noch hat, erfährst du hier:

  • Einfache Installation: Soundbars sind einfach aufzubauen und einzubinden. Dazu musst du sie lediglich über ein optisches Kabel oder den HDMI Kabel an den Fernseher anschließen. Dann nur noch an den Strom anbinden und es kann losgehen.
  • Zusätzliche Optionen: Neben dem Fernseher kannst du oft auch andere Geräte damit koppeln. So lassen sich über Bluetooth zum Beispiel das Smartphone oder andere Geräte anbinden.
  • Günstiger Preis: Eine gute Soundbar muss nicht viel kosten. Gerade wenn du dir lediglich eine kleine Verbesserung zu den TV Boxen wünschst, ist eine Soundbar gerade richtig.
  • Platzsparend: Im Gegensatz zum Surround System kannst du mit einer Soundbar ordentlich Platz einsparen. Diese findet ganz leicht auf dem TV-Regal Platz und stört durch das schlanke Design auch gar nicht.

Nachteile

Neben all diesen Vorzügen einer Soundbar gibt es auch ein paar weniger gute Fakten, die du im Kopf behalten solltest.

  • Kann Surround Sound lediglich simulieren: Obwohl eine Soundbar für viele Wohnsituationen im Heimkinobereich mehr als ausreichend ist, kommt sie meist nicht gegen ein ganzes Soundsystem an. Eine Soundbar kann den Surround-Klang lediglich imitieren.
Tipp

Falls du keinen Platz für ein Surround System hast aber dennoch den vollen Sound genießen möchtest, ist eine 5.1 Soundbar gerade das Richtige für dich. Diese moderne Soundbar imitiert ein ganzes Soundsystem.

Was spricht für das Surround System?

Ein volles 5.1 Surround System hat einiges zu bieten: Es ermöglicht eine flexible Anordnung und lässt sich mit der Zeit problemlos erweitern. Bedenke jedoch, dass das System auch etwas mehr Zeit und Know-how beim Aufsetzen benötigt.

Gut zu wissen: Unser Ratgeber zum Aufstellen von Lautsprechern hilft dir die richtige Anordnung für dein Heimkinosystem zu finden.

Vorteile des Surround Systems

Ein hochwertiges Surround System wird dir viele Jahre Freude bereiten. Egal ob es sich um ein 3.1, 5.1 oder sogar 7.1 Soundsystem handelt – wenn du viel Platz zur Verfügung hast und Geld keine große Rolle für dich spielt, dann wirst du den Kauf eines Surround Systems sicher nicht bereuen.

  • Ausgezeichnete Soundqualität: Mehr Lautsprecher erzeugen auch mehr Klang. Bei einem Surround System werden sogar unterschiedliche Frequenzbereiche abgedeckt und das hört man von allen Seiten. Das ist sowohl beim Fernsehen, als auch beim Musikhören von Vorteil.
  • Mehr Anschlüsse: Im modernen Wohnzimmer finden sich heute oft unzählige Geräte, die diverse Anschlussmöglichkeiten benötigen. Dazu gehören zum Beispiel TV-Sticks, Spielkonsolen oder DVD Player. Der Receiver eines Soundsystems kann hier als zentrale Steuereinheit dienen, wobei sich zahlreiche Geräte anschließen lassen. Diese Anschlüsse sind bei der gewöhnlichen Soundbar oft beschränkt.
  • Erweiterbar: Beim Surround System muss du nicht gleich alles im Komplettpaket einkaufen, sondern kannst es mit der Zeit erweitern. Wenn du zu Beginn nur Geld für Receiver und die vorderen Lautsprecher hast, ist das bereits ein guter Anfang. Die Anlage lässt sich dann in deinem eigenen Tempo erweitern und an wechselnde Wohnsituationen anpassen.

Nachteile

Auch ein Surround System, das klanglich ganz oben mitspielt, hat ein paar Nachteile, die du bedenken solltest.

  • Benötigt viel Platz: Neben den Lautsprechern gibt es auch jede Menge zusätzliche Kabel, die du möglichst unauffällig anbringen solltest.
  • Kann teuer werden: Obwohl du deine Anlage erst langsam zu einem 5.1 bzw. 7.1 System ausbauen kannst, sind die Kosten für das Ganze meist recht hoch. Alles in allem benötigst du zusätzliche Bestandteile wie Lautsprecher und einen Receiver.

Fragen, die du dir außerdem stellen solltest

Nachdem du nun weißt, was für die Soundbar bzw. ein 5.1 Soundsystem spricht, geht es hier um ein paar grundlegende Fragen, die dir bei deiner Entscheidung hilfreich sein können.

1. Wie viel Platz steht im Wohnzimmer wirklich zur Verfügung?

Bei den meisten Menschen ist der Platz im Wohnzimmer beschränkt. Hier findet sich neben Fernseher, Sofa und anderen Möbeln häufig auch der Lebensmittelpunkt. Deshalb heißt es hier keinen Platz zu verschwenden.

In kleinen Räumen ist eine Soundbar inkl. Subwoofer oft bereits ausreichend, um den Klang zu verbessern. Ein größeres Soundsystem könnte hier den Rahmen sprengen. In großen Wohnräumen hingegen benötigt man oft mehr Power, um für ausreichend Sound zu sorgen.

2. Wie viel Geld möchtest du ausgeben?

Ein großer Vorteil der Soundbar ist, dass sie häufig bereits zu einem günstigen Preis zu haben ist. Im Gegensatz dazu ist ein Surround System gleich auf mehrere Bestandteile angewiesen: Neben zwei Lautsprechern benötigst du für den Anfang zumindest einen AV Receiver. Positiv ist jedoch, dass du das System hier mit der Zeit leicht ausbauen kannst.

Fazit: Soundbar oder 5.1 Soundsystem?

Die vielen Möglichkeiten machen die Entscheidung zwischen Soundbar oder Soundsystem nicht gerade leichter. Wir würden dir empfehlen vor allem von deinen individuellen Umständen und der Größe des Wohnzimmers auszugehen.

  • Wer in einer kleinen Wohnung wohnt bzw. bei wem die Wohnumstände noch nicht so gesichert sind (möglicher Umzug in neue Wohnung usw.) ist mit einer Soundbar gut beraten. Diese sorgt für weniger Unordnung und ist einfach handzuhaben
  • Hast du ein großes Wohnzimmer oder ist aus anderen Gründen eine Soundbar keine Option für dich, dann kannst du mit einer richtige Surround Anlage nicht viel falsch machen.
Hat dir dieser Artikel gefallen? Dein Feedback hilft uns dabei unsere Artikel zu verbessern. Bitte nimm dir ein paar Sekunden Zeit, um zu voten!
😭 🙁 😐 😃 🤩
Vielen Dank für deine Hilfe! 🙏 Wir werden dein Feedback berücksichtigen!