Welcher Kopfhörer passt zu dir: Arten, Verbindungsmöglichkeiten & Persönlichkeit

Verwirrt von der unübersichtlichen Auswahl an Kopfhörern? Es kommt noch schlimmer: Du weißt noch nicht einmal welche Art Kopfhörer (In-Ear, Over-Ear, On-Ear, Bluetooth, ... ) das Richtige für dich ist?

Hier auf 33eindrittel.com möchten wir dir bei deiner Entscheidung helfen. Deshalb zeigen wir dir in diesem Ratgeber, was du vor dem Kauf eines Kopfhörers bedenken musst.

Du erfährst

1. Welche Arten von Kopfhörern gibt es?

Beginnen wir bei den Grundlagen: Hier zeigen wir dir einen Überblick über die wichtigsten Kopfhörer Arten, die du auf unserer Seite findest. Generell geht es hier darum, wie die Kopfhörer gebaut sind. Manche besitzen ein Headband, andere sind über Kabel miteinander verbunden.

Indem wir dir Vor- und Nachteile aufzeigen, erkennst du welche für dich und deine Situation am besten geeignet sind.

Was sind In-Ear Kopfhörer?

In-Ear Kopfhörer sind kompakte, kleine Kopfhörer, die direkt ins Ohr gesteckt werden. Deshalb sind sie besonders gut mitzunehmen. Häufig werden sie auch als In-Ear (im Ohr) Kopfhörer oder Ohrstöpsel bezeichnet. Es gibt viele Gründe, warum In-Ear Kopfhörer so praktisch sind.

Vorteile:

  • Gut transportierbar: In-Ear Hörer sind leicht und klein. Sie passen gut in jede Tasche und lassen sich so überall mitnehmen.
  • Geräuschunterdrückend: Diese Ohrhörer schirmen sehr gut von Außengeräuschen ab, da sie direkt ins Ohr kommen. So kannst du dich gut auf die Musik oder den Podcast konzentrieren.

Nachteile:

  • Mäßige Tonqualität: Meist ist der Sound von In-Ear Kopfhörern nicht so gut wie bei größeren Kopfhörern. Hier bleibt nicht viel Platz für wichtige Bauteile, was sich leider oft auf den Ton auswirkt.
  • Schlechter Tragekomfort: Einige Audio-Liebhaber empfinden In-Ear Kopfhörer nicht als sonderlich angenehm zu tragen.
  • Wenig Stabilität: Kleine In-Ear Hörer sind häufig nicht so belastbar wie Over-Ear oder On-Ear Hörer.
  • Wenig Akkulaufzeit: Aufgrund der geringen Größe, liegt die Akkulaufzeit von In-Ears meist bei unter 10 Stunden.

Geeignet für:

  • Sport: In-Ear Kopfhörer eignen sich natürlich perfekt für den Sport. Das hat ganz offensichtliche Gründe, wie zum Beispiel, dass sie klein und leicht sind. Achte darauf dass, die Ohrhörer auch gut im Ohr halten!
  • Reisen: Gerade auf Reisen hat man nicht viel Platz für große Kopfhörer. Deshalb sind auch hier In-Ear Ohrhörer eine gute Wahl.
  • Unterwegs: Vielen Audio-Liebhabern sind unterwegs kleine unauffällige Kopfhörer lieber als die großen oft plumpen Over-Ear Kopfhörern.

Was sind On-Ear Kopfhörer?

On-Ear Kopfhörer werden häufig auch als halboffene Kopfhörer bezeichnet, und sind bereits eine Nummer größer als In-Ear Hörer. Im Gegensatz zu den Ohrstöpseln kommen sie nicht ins Ohr, sondern auf das Ohr.

Über dem Kopf werden sie von einem Band zusammengehalten, fallen aber nicht so groß aus wie Over-Ear Kopfhörer.

Vorteile:

  • Gut transportierbar: Zwar sind On-Ear Kopfhörer nicht so einfach zu verstauen wie In-Ears, trotzdem lassen sie sich gut mitnehmen. Viele Modelle kannst du sogar falten, was das Ganze um einiges einfacher macht.
  • Mehr Akkulaufzeit: Im Gegensatz zu kleinen Ohrstöpseln bieten diese Kopfhörer mehr Platz für Technik und Akku – besonders bei kabellosen Modellen ist dieser Punkt nicht zu verachten.
  • Besserer Klang: Mehr Platz fürs Innenleben bedeutet auch mehr Platz für Treiber bzw. Auch größere Treiber was die Tonqualität enorm verbessert.

Nachteile:

  • Kein gutes Noise Cancelling: On Ear Kopfhörer sitzen auf den Ohren und nicht über den Ohren. So lassen sie zu, dass Lärm von außen durchdringt. Einige On-Ears bieten jedoch Funktionen zum aktiven Noise Cancelling.

Geeignet für:

  • Arbeiten: On-Ear Hörer kannst du gut über längere Zeit hinweg tragen, ohne dass sie unbequem werden. Sie bieten einen guten Klang und ausreichend Akku.
  • Reisen: Halboffene Kopfhörer sind nicht so plump wie das bei Over-Ear Hörern häufig der Fall ist. Sie passen deshalb leichter in die Reisetasche und schirmen Geräusche von außen gut ab.
  • Unterwegs: Diese Kopfhörer sind auch bei Audio-Liebhabern, die viel unterwegs sind sehr beliebt. Sie bieten ein kompaktes Design und einen angenehmen Sitz.

Was sind Over-Ear Kopfhörer?

Over Ear Kopfhörer (häufig auch als geschlossene Kopfhörer bezeichnet) sind größer als die On-Ear Hörer und bieten neben erstklassigem Sound auch eine tolle Rauschreduzierung.

Für viele Audio-Liebhaber sind diese hochwertigen Hifi Kopfhörer gerade das Richtige.

Vorteile:

  • Super Sound: Größere Over-Ear Kopfhörer klingen oft besser, weil größere Treiber enthalten sind bzw. Die Technik sehr ausgeklügelt ist.
  • Guter Akku: Hier haben auch größere Akkus Platz, was die Laufzeit nochmals erhöht.
  • Angenehm zu tragen: Die großen Ohrmuscheln von Over-Ear Hörern verteilen das Gewicht besser. Auch das Auskleiden mit weichen Materialien sorgt für ein noch besseres Tragegefühl.

Nachteile:

  • Nicht gut zu transportieren: Over Ears sind oft so groß, dass es schwer ist, sie mitzunehmen. Manche Menschen mögen es auch nicht, mit so großen Ohrmuscheln herumzulaufen.
  • Hoher Preis: Dieser Punkt hängt natürlich auch vom Modell, den Materialien und der Bauqualität ab. Im Allgemeinen sind Over-Ears jedoch teurer als On Ears oder In Ears.

Gut für:

  • Arbeiten: Over Ear Kopfhörer schirmen besonders gut ab und helfen dir dich im Büro oder in anderen lauten Umgebungen zu konzentrieren.
  • Pendler: Viele Audio Liebhaber bevorzugen auch unterwegs Over Ear Kopfhörer, weil diese gut klingen und für eine solide Rauschreduzierung sorgen.

Zusammenfassend findest du hier nochmals eine kurze Übersicht über die verschiedenen Kopfhörer Bauarten und diverse interessante Eigenschaften:

Over Ear On Ear In Ear
Komfort super gut schlecht
Transportierbarkeit schlecht mittel super
Noise Isolation gut mittel super

2. Wie lassen sich Kopfhörer verbinden?

Während für viele Audio-Liebhaber kabelgebundene Kopfhörer immer noch das einzig Wahre ist, wagen sich einige bereits zum kabellosen Hörer vor. In den letzten Jahren wurden hier einige Fortschritte gemacht – sodass kabellose Kopfhörer mittlerweile durchaus eine Alternative sind.

Kabelgebundene Kopfhörer – einfach & verlässlich

Kopfhörer mit Kabel bieten nach wie vor die beste Klangqualität zu einem vernünftigen Preis. Du kannst sie ganz einfach an unterschiedliche Geräte, wie Telefon, Computer, MP3 Player oder Tablet anschließen.

Interessant: Eine Untersuchung der SoundGuys zeigte, dass kabelgebundene Kopfhörer tatsächlich eine bessere Tonqualität liefern als Bluetooth Kopfhörer.

Viele Hersteller setzen heute bereits darauf, dass Kopfhörer mit und ohne Kabel funktionieren. So musst du gar keine Kompromisse eingehen.

Kabellose Kopfhörer – mehr Freiheit & Bewegungsspielraum

Obwohl kabelgebundene Kopfhörer besser klingen, bieten kabellose Kopfhörer mehr Bewegungsspielraum. Dabei gibt es kein Kabel zwischen Kopfhörer und Wiedergabegerät. Generell werden kabellose Kopfhörer heute über Bluetooth verbunden.

Diese kabellosen Kopfhörer sind in verschiedenen Bauarten erhältlich: In-Ear, Over-Ear oder On-Ear.

Besonders wichtig ist bei Bluetooth Kopfhörern ein Auge auf die Akkulaufzeit zu werfen. Diese liegt meist zwischen 10 und 20 Stunden.

3. Der passende Kopfhörer für deinen Typ

Bisher weißt du, welche Bauarten von Kopfhörern es gibt und wie diese verbunden werden. Nun kommen wir zu deinem persönlichen Typ. Selbstverständlich mussten wir uns dabei auf einige wenige beschränken.

Je nachdem zu welcher Kategorie du dich zählst und was für dich im Moment am wichtigsten ist, solltest du dich für andere Kopfhörer entscheiden. Jede Kategorie hat nämlich spezielle Vorteile und Eigenschaften:

Sportler

Für Sportler müssen Kopfhörer robust und stabil sein, gleichzeitig jedoch nicht zu schwer oder zu groß. Ein gutes Paar Kopfhörer für Läufer sollte stabil im bzw. am Ohr sitzen, schweiß und wasserresistent sein und dabei dennoch gut klingen.

Ein gutes Paar Ohrhörer macht den Sport um einiges interessanter und weniger schmerzhaft.

Wichtigste Eigenschaften:

  • Stabiler Halt
  • Schweiß- und wasserresistent
  • Akzeptable Soundqualität
  • Guter Akku

Wir empfehlen Sportlern, sich für ein gutes Paar In-Ear Kopfhörer zu entscheiden. Viele sind mit einer robusten Halterung ausgestattet, damit sie sicher im Ohr sitzen bleiben. Sehr praktisch sind außerdem kabellose Hörer. So musst du dich nicht mit Kabelsalat herumschlagen.

Pendler, Reisen

Benötigst du Kopfhörer, die sich gut unterwegs eignen, solltest du besonders darauf achten, wie gut Umgebungslärm abgeschirmt wird. Kopfhörer für Pendler sollten also bequem zu tragen sein, eine gute Soundqualität bieten, einfach handzuhaben sein und über hervorragendes Noise Cancelling verfügen.

So kannst du dich auch unterwegs gut entspannen. Für viele ist auch interessant, ob sich die Kopfhörer gut in der Tasche verstauen lassen oder eine eigene Tasche benötigen. Einige Modelle sind heute sogar faltbar. Bei Bluetooth Hörern ist eine hohe Akkulaufzeit essenziell.

Wichtigste Eigenschaften:

  • Noise Cancelling
  • Akkulaufzeit
  • Transportierbarkeit

Pendler und Reiselustige entscheiden sich meist für ein gutes Paar On-Ear Kopfhörer bzw. kompakte Over-Ear Kopfhörer. Für manche sind sogar In-Ear Hörer eine gute Option.

Hifi

Für Hifi-Enthusiasten ist besonders wichtig, wie gut die Soundqualität des Kopfhörers ist. Wichtig ist hierbei ein ausbalancierter Bass sowie solide Mitten und Höhen. Gleichzeitig sollte der Kopfhörer auch angenehm zu tragen sein.

Manchmal ist es wichtig, langfristig eine gute Entscheidung zu treffen. Es ist immer besser in etwas zu investieren das dir viele Jahre Freude bereitet und den besten Klang bietet, den du dir vorstellen kannst.

Wichtigste Eigenschaften:

  • Hervorragende Klangqualität
  • Tragekomfort

Hifi Enthusiasten entscheiden sich meist für hochpreisige Over-Ear Kopfhörer, die eine erstklassige Tonqualität bieten.

Büro

Auch im Büro tragen heute viele Menschen Kopfhörer – nicht nur um neben dem Arbeiten Musik zu hören, sondern auch um lästigen Umgebungslärm auszublenden. In diesem Fall ist es enorm wichtig, auf ein gutes Noise Cancelling zu achten.

Gleichzeitig sollten die Ohrhörer auch über einen längeren Zeitraum hinweg bequem zu tragen sein. Schlecht sitzende Kopfhörer können zu Ohren- oder Kopfschmerzen führen.

Wichtigste Eigenschaften:

  • Noise Cancelling
  • Tragekomfort

Im Büro lässt sich generell jede Kopfhörer Art einsetzen. In-Ear Ohrstöpsel sind gut im Noise Cancelling und fallen nicht zu sehr ins Auge. Aber auch ein solides Paar Over-Ear Kopfhörer bietet einige Vorteile.

Fazit

Für viele Menschen ist nicht eine bestimmte Art von Kopfhörer das Richtige: Häufig kommt es in erster Linie auf die Tätigkeiten an, die du damit bewältigen willst.

Ein Kopfhörer für jeden Tag sollte vielseitig genug sein, um sich an die meisten Situationen und Umgebungen anzupassen ohne jedoch an Tonqualität, Design, Tragekomfort oder Noise Cancelling zu mangeln.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dein Feedback hilft uns dabei unsere Artikel zu verbessern. Bitte nimm dir ein paar Sekunden Zeit, um zu voten!
😭 🙁 😐 😃 🤩
Vielen Dank für deine Hilfe! 🙏 Wir werden dein Feedback berücksichtigen!