Das richtige Zubehör für den Plattenspieler

Ohne das passende Zubehör ist ein Plattenspieler nichts anderes als ein Dekorationsstück. In diesem Artikel erfährst du, worauf du beim Kauf des Zubehörs achten musst und auch, welchen Zweck Elemente wie der Vorverstärker oder der Verstärker haben.


Mittlerweile kennst du dich bereits hervorragend mit Plattenspielern aus und weißt sowohl über deren Aufbau als auch über deren Funktionsweise Bescheid. Das ist perfekt, denn so kannst du dir bereits einen passenden Plattenspieler kaufen.

Viele von euch waren mit diesen Infos allerdings noch nicht so ganz zufrieden und haben uns per Mail mit Fragen zum passenden Zubehör gelöchert. Verständlich – denn ohne passendes Zubehör ist ein Phonogerät bestenfalls schönes Dekor! Daher haben wir beschlossen, diesen Ratgeber noch etwas zu erweitern und ein paar Worte zum Vorverstärker, zum Verstärker, zu verschiedenen Kabeln und Anschlüssen sowie zu den idealen Boxen zu verlieren. Infos dazu findet ihr im folgenden Artikel:

Kleine Info: Zum Themenbereich Zubehör gibt es mittlerweile einen eigenen kleinen Ratgeber, da es dazu unzählige Fragen gibt.

Der Vorverstärker (die Vorstufe)

Ein guter Verstärker verhilft der Tonqualität auf die nächste Stufe.
Ein guter Verstärker verhilft der Tonqualität auf die nächste Stufe.

Der Vorverstärker muss das Signal des Plattenspielers für die Endstufe, also den “richtigen” Verstärker , aufbereiten und entsprechend anpassen, denn die Informationen die der Tonabnehmer alleine liefert sind noch zu “schwach”. Zudem können hier auch weitere Einstellungen vorgenommen werden, beispielsweise eine Manipulation der Lautstärke, aber auch Korrekturen des Frequenzganges (also der Klang).

Ein gesonderter Kauf dieses Zubehörteils ist dabei nicht immer notwendig, denn vor allem bei günstigen Turntables ist der Vorverstärker häufig schon ins Gerät integriert. Nichtsdestotrotz kann sich auch in diesem Fall der Kauf eines gesonderten Vorverstärkers rentieren, da die “integriert verbauten” Teile für gewöhnlich nicht die beste Qualität bieten und mit einer gesonderten Vorstufe ein “paar Prozent mehr Leistung” herausgekitzelt werden kann.

Ob euer Plattenspieler bereits einen Vorverstärker integriert hat, seht ihr am besten in der Produktbeschreibung oder an den Anschlüssen des Gerätes. Zudem hat auch jeder Plattenspieler mit USB-Anschluss für gewöhnlich eine Vorstufe verbaut.

Der Endverstärker (die Endstufe)

Die Endstufe ist vor allem ein Leistungsverstärker. Sie verstärkt das niederfrequente Audiosignal auf ein Level, auf dem es von den Lautsprechern wiedergegeben werden kann.

Beim Endverstärker sollte besonders auf die Eingänge geachtet werden. Hat die Endstufe einen Eingang auf dem „phono“ oder auch „MM“ bzw. „MC“ steht, ist ein Vorverstärker integriert und der Plattenspieler kann direkt angeschlossen werden.

In diesem Fall wird das Teil dann aber nicht mehr als Endstufe bezeichnet, sondern als Vorverstärker oder schlicht als Verstärker – da hier End- und Vorstufe in einem Gerät kombiniert sind.

Phono-Kabel (RCA oder Cinch)

Ein RCA-Kabel
Ein RCA-Kabel: Rot steht für den Rechten, Weiß für den Linken Audiokanal

Der Phono-Kabel ist ein elektrischer Verbindungsstecker der gewöhnlich zur Übertragung von Audio oder Video Signalen verwendet wird. Der Name „RCA“ kommt von der „Radio Corporation of America“, welche das Design in den 1940ern eingeführt hatte.

Bei diesen Kabeln gibt es in der Regel einen Farbcode: Gelb steht für das Videosignal, Rot für den rechten Audiokanal und weiß/schwarz für den linken Kanal des Stereosignals. Dieses Trio findet sich auf der Rückseite von fast allen Audio- oder Videoausrüstungen.

Die Boxen

Der Lautsprecher ist der letzte Wandler, der nun die bisher vom Schallplattenspieler erzeugten und von den Verstärkern manipulierten elektrische Schwingungen wieder in mechanische Schwingungen (also Schall) umwandelt. Entsprechend wichtig sind die Boxen! Hier solltest du also keinesfalls an Geld sparen, insbesondere, da gute Boxen in der Regel ein Leben lang verwendet werden können. So rechnet sich das investierte Geld über die Jahre, selbst zu Beginn das Budget etwas überschritten wurde.

Soviel zu unserem kurzem Überblick über das Zubehör des Plattenspielers. Wie bereits erwähnt, werden wir an anderer Stelle genauer auf das Thema eingehen. Viele Fragen zur Funktionsweise der einzelnen Teile, und somit das Hauptproblem für viele unter euch, sollten allerdings geklärt sein. Im nächsten Teil dieses Beitrags widmen wir uns dann den einzelnen Features, die ein Schallplattenspieler besitzen sollte.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dein Feedback hilft uns gute Artikel und Themen anzubieten. Bitte nimm dir ein paar Sekunden Zeit um zu voten!
Vielen Dank für deine Hilfe!
Veröffentlicht von Georg - HiFi-Experte auf 33einDrittel.com

Georg ist der Audio Experte auf 33einDrittel. Während seines Informatik Studiums arbeitete er in einem Hi-Fi-Fachgeschäft und konnte sich dadurch jede Menge Fachwissen zum Thema Plattenspieler aneignen.

mehr erfahren ...