Chassis-Arten

Chassis ist der Rahmen des Geräts.
Chassis ist der Rahmen des Geräts.

Der Begriff „chassis“ führt nicht selten zu Missverständnissen. Neben dem Fahrgestell bei Fahrzeugen wird auch der Rahmen bzw. die Grundplatte zur Befestigung von Bauteilen in der Elektrotechnik so bezeichnet.

Auch der Plattenspieler kommt nicht ohne Chassis bzw. Subchassis aus. Die Technik der Zusammenstellung ist hierbei von Plattenspieler zu Plattenspieler unterschiedlich. Es wird zwischen Plattenspielern mit Subchassis-Laufwerk und nach dem Masse-Laufwerk unterschieden.

Subchassis-Laufwerk

Spricht man von einem Subchassis-Laufwerk sind hier der Plattenteller und der Tonarm auf einem zweiten Chassis angebracht, welches wiederum federnd an einem Hauptchassis festgemacht ist.

Damit sollen jegliche störende Schwingungsenergie innerhalb des Gehäuses vernichtet werden. Gelangen jedoch andere Erschütterungen wie z.B. Trittschall, Motorvibrationen an die Abtastnadel des Tonabnehmers, werden diese als dumpfe Störgeräusche wiedergegeben (Rumpeln).

Wichtig ist es den Plattenspieler auf eine schwere und stabile Stellfläche zu platzieren. Also hier wäre Stein oder Holz besser, als beispielsweise der Fußboden.

Masse-Laufwerk

Das Gehäuse eines Plattenspielers ohne Subchassis ist aus einem absorbierenden Material gefertigt. Diese Geräte können sehr groß sein und ein beeindruckendes Gewicht aufweisen. Der Motor kann bei dieser Variante sogar ausgelagert sein oder schwingend befestigt.

Ein Masse-Laufwerk will alle Schwingungsenergie vom Gerät weg, auf die Fläche leiten, auf welchem das Gerät steht. Aus diesem Grund sind Plattenspieler mit Masse-Laufwerk klanglich stark daran gebunden, wie vorteilhaft die Stellfläche ist. Ideal wäre hier Holz oder Schiefer.

Ganz zum Trotz seines Namens muss ein Masse-Laufwerk nicht zwingend schwer und groß sein. Zudem ist dieser Punkt auch kein Qualitätsmerkmal.

Es gibt auch Plattenspieler die weder ein Subchassis-Laufwerk, noch ein Masse-Laufwerk aufweisen. Diese können trotzdem hochwertig und empfehlenswert sein. Hierbei sollte jedoch ein genauer Blick auf die Konstruktion und weitergehenden Materialeigenschaften geworfen werden.
.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dein Feedback hilft uns gute Artikel und Themen anzubieten. Bitte nimm dir ein paar Sekunden Zeit um zu voten!
Vielen Dank für deine Hilfe!
Veröffentlicht von Viktoria - Expertin für Plattenspieler auf 33einDrittel.com

Über die Jahre hat sich Viktoria über viele Stunden Recherche und ganz viel Ausprobieren ein umfangreiches Fachwissen zum Thema HiFi angeeignet. Heute gilt sie in ihrem Freundeskreis als erste Anlaufstelle, wenn es um das Thema Plattenspieler geht.

mehr erfahren ...