Bose SoundTouch 300

weitere Details anzeigen

Die Bose SoundTouch 300 ist bereits ein etwas älteres Modell und bietet deshalb nicht so viele Funktionen - dafür überzeugt sie jedoch durch ihre solide Klangqualität. Wer sich beim TV-Schauen klare Dialoge wünscht, ist mit dieser Soundbar gut beraten.

In unserem Testbericht weiter unten haben wir uns die Bose Soundbar ganz genau angeschaut! Wer lieber eine praktische Übersicht mit den wichtigsten Vor- und Nachteilen hat, muss bei uns auch nicht weit scrollen.

Details

Was ist gut

  • Wir sind begeistert vom schönen und kompakten Design der Bose SoundTouch. Die hochwertige Bauweise aus Glas und Metall sorgt für eine elegante Optik.
  • Die Bose SoundTouch 300 ist Alexa-fähig! Bluetooth mit NFC Verbindung und WLAN sorgen dafür, dass kabelloses Musikstreaming ganz einfach geht.
  • Dank Dolby & DTS Surround Dekodierung erhältst du ein tolles Sounderlebnis - auch in etwas größeren Räumen. Das volle Spektrum des Systems erreichst du jedoch nur in Kombination mit dem Bass Modul.
  • Wer sich mehr Sound wünscht kann die SoundTouch 300 durch rückwärtige Surround Lautsprecher und ein Bass Modul erweitern.

Was ist schlecht

  • Die Bose SoundTouch 300 hat für sich genommen bereits einen stolzen Preis. Zudem ist im Set kein Subwoofer enthalten.

Empfehlenswert für

Ist für dich das Design genauso wichtig wie die Soundqualität? Dann ist die Bose SoundTouch 300 Soundbar genau das Richtige für dich! Eine schönere Soundbar findest du mit Sicherheit nicht!

Bewertung

  • Design: 10/10
  • Features: 8/10
  • Sound: 7/10
  • Preis-Leistung: 7/10

Unser Testbericht

Nun kommen wir also zum interessantesten Teil dieses Artikels: Wie schneidet die Bose SoundTouch 300 in unserem Testbericht ab?

Eines aber bereits vorweg: Diese Soundbar lässt sich ganz ohne Frage als High End Gerät bezeichnet. Das merkt man nicht zuletzt auch an dem stolzen Preis. Außerdem: Wie das bei Geräten in diesem Preisbereich so üblich ist, sind die Bestandteile des Heimkinosystems einzeln erhältlich.

Design & Optik zum Träumen

Die Bose SoundTouch 300 ist die schönste Soundbar, die wir je gesehen haben! Das liegt in erster Linie an den Materialien, aber auch an der Haptik. Sie besteht aus gehärtetem Glas und einer dezenten Netzfront. Eine LED-Anzeige befindet sich an der linken Ecke. Das schöne abgerundete Design liegt leicht in der Hand.

Im Gegensatz zu vielen anderen Soundbars verfügt die Bose SoundTouch über keine Tasten. Mitgeliefert wird eine Fernbedienung, auf die du besonders gut aufpassen solltest!

Achtung: Einige Funktionen können nur über die Fernbedienung ausgeführt werden - so zum Beispiel auch das Hinzufügen des Subwoofers.

Kann die Bose SoundTouch soundtechnisch überzeugen?

Soundtechnisch erhältst du mit dieser Soundbar mehr als akzeptable Ergebnisse. Features wie der “QuietPort” versprechen einen verbesserten Bass, trotz des Fehlens eines Subwoofers.

Um allerbeste Ergebnisse zu erhalten, würden wir dir jedoch raten das System durch den Subwoofer zu erweitern. So kann sich das Soundsystem nämlich auch im unteren Akustikbereich hören lassen.

Auch enthalten ist in der Soundbar das Wi-Fi Musik System. Darüber kannst du Musik von Spotify oder einem anderen Service ohne Qualitätsverlust streamen.

Bester Sound in jedem Raum

Was uns auch enorm wichtig war: Die Bose SoundTouch 300 ist Multiroom fähig. Das heißt, du kannst weitere Lautsprecher ins System einfügen, um auch in anderen Räumen Musik zu hören.

Als etwas gewöhnungsbedürftig empfanden wir ist die Einrichtung der Soundbar: Das dazu verwendete Kalibrierungsmikrofon sitzt nämlich in einem Headset. Um das Gerät zu kalibrieren, musst du ganz ruhig sitzen bleiben, während das System Geräusche abspielt.

Fazit

Die Bose Soundtouch 300 ist die Antwort für alle, die bereits Bose Produkte zuhause haben und sich eine Multiroom Lösung wünschen. Neben einem tollen Sounderlebnis (zu einem stolzen Preis) überzeugt die Soundtouch 300 vor allem durch ihr einzigartiges und elegantes Design.

Veröffentlicht von Viktoria - Expertin für Plattenspieler auf 33einDrittel.com

Über die Jahre hat sich Viktoria über viele Stunden Recherche und ganz viel Ausprobieren ein umfangreiches Fachwissen zum Thema HiFi angeeignet. Heute gilt sie in ihrem Freundeskreis als erste Anlaufstelle, wenn es um das Thema Plattenspieler geht.

mehr erfahren ...