Der Multimedia Profi unter den Soundbars: Die Bluetooth Soundbar

Weißt du was sich die meisten Menschen von ihrer Soundbar wünschen? Neben einer erstklassigen Klangleistung und schönem Design gehört auch eine ausgezeichnete Bluetooth-Konnektivität zu den wichtigsten Kriterien.

Denn so kannst du deine Soundbar samt Subwoofer ganz leicht mit deinem TV, dem Tablet oder dem Smartphone verbinden. Außerdem sparst du dir den Stress mit diversen unschönen Kabeln. Hier erfährst du alles, was es sonst noch zu einer Bluetooth Soundbar zu wissen gibt.

Die besten Bluetooth Soundbars 2019 im Vergleich

Ohne Umwege zeigen wir dir gleich zu Beginn unsere Lieblingsmodelle der Kategorie Soundbar inklusive Bluetooth. Damit wird das Vergleichen ein wenig leichter:

Alles was du ĂĽber Soundbars mit Bluetooth wissen musst

Für gewöhnlich sollte auch die Bluetooth Soundbars ein tolles Heimkino-Hörerlebnis mit Surround-Sound bieten.

Was bei einer Soundbar mit Bluetooth jedoch besonders praktisch ist: Damit erhältst du einen richtigen Multimedia Profi! Per Knopfdruck lässt sich die Soundbar mit diversen Lautsprechern, Handy, Fernseher, Tablet uvm. kombinieren.

Vorteile der Bluetooth Soundbar

Eine moderne Soundbar mit vielen Anschlussoptionen ist immer eine gute Ergänzung für das heimische TV & Musiksystem. Dabei ist der schlanke Lautsprecher dennoch kompakt genug, um in dein Wohnzimmer integriert zu werden, ohne aufdringlich zu wirken.

Tipp Mit einer Soundbar lässt sich so das Klangbild des Fernsehers erheblich verbessern.

Im modernen Wohnzimmer findet sich häufig eine ganze “Klangzentrale”: Fernseher, CD-Player, Plattenspieler, Smartphone, Tablet, PC usw. gehört für viele einfach dazu.

Tipp Warum also für jedes Gerät ein gesondertes Soundsystem nutzen? Über Bluetooth lässt sich alles zu einem einzigen System verbinden.

Da die Verbindung über Bluetooth besonders einfach und meist ohne große Probleme gelingt, ist diese Variante auch bei Anfängern sehr beliebt. Wie’s geht: Bluetooth einfach einschalten und die Verbindung auf dem jeweiligen Gerät auswählen.

Wie verbinde ich meine Soundbar ĂĽber Bluetooth mit dem Fernseher?

Die beste Anleitung, um deine Soundbar über Bluetooth mit dem Fernseher zu verbinden, findest du in der Produktbeschreibung. Häufig läuft das Koppeln jedoch sehr ähnlich ab:

  1. Wähle bei deiner Soundbar als Quelle “Bluetooth” aus. Häufig musst du dazu die Source Taste mehrmals drücken.
  2. Suche das “Lautsprecher Menü” auf deinem Fernseher auf und wähle “Bluetooth Audio”. Dieser Vorgang kann sich je nach Modell deines Fernsehers unterscheiden.
  3. Wähle nun deine Soundbar aus der Liste der Bluetooth-Geräte aus. Der Befehl “Koppeln und verbinden” stellt die Verbindung her.
  4. War das Koppeln erfolgreich hörst du den Fernsehton nun über deine Soundbar.
Tipp Achtung: Wenn dein Fernseher nicht ĂĽber eine Bluetooth verfĂĽgt, musst du die Verbindung ĂĽber HDMI oder ein analoges Kabel herstellen.

Was beim Kaufen sonst noch wichtig ist

Alles klar soweit: Bluetooth Soundbars sind enorm praktisch – aber bieten sie auch einen guten Klang? Hier geht es nun um wichtige Kriterien, die du beim Kaufen beachten solltest:

Gute Tonqualität

Wer sich fĂĽr eine Soundbar interessiert sollte bedenken, dass diese nicht gleich ein ganzes Heimkino System ersetzen kann. Obwohl einige Soundbars mit Dolby Atmos nahe an dieses Ergebnis herankommen.

Trotzdem sollte die Soundbar leistungsstark sein und einen mittelgroßen Raum ohne Probleme ausfüllen können.

Ausreichend Anschlussmöglichkeiten

Egal ob optisch, koaxial, Cinch oder HDMI – besonders wichtig ist, dass neben der kabellosen Schnittstelle auch noch andere Anschlussmöglichkeiten vorhanden sind. Umso mehr verschiedene Möglichkeiten die Soundbar bietet, desto flexibler bist du bei der Nutzung!

Tipp Ăśbrigens ist auch eine WLAN-Verbindung enorm praktisch: So kannst du direkt ĂĽber das Internet Musik streamen!
Hat dir dieser Artikel gefallen? Dein Feedback hilft uns gute Artikel und Themen anzubieten. Bitte nimm dir ein paar Sekunden Zeit um zu voten!
Vielen Dank fĂĽr deine Hilfe!
Zuletzt ĂĽberarbeitet
von Viktoria