Die besten HiFi Racks und Phonomöbel: Tipps, Tests & unsere Empfehlungen

Deine Musikanlage ist nun endlich komplett – samt Verstärker, Vorverstärker, Plattenspieler, und Lautsprecher kannst du deine Musik endlich genießen! Jetzt bleibt nur noch die Frage: wohin mit dem ganzen Equipment?

  • Leider bieten gewöhnliche Möbelstücke nicht immer die Eigenschaften, die eine Musikanlage benötigt, um besonders gut zu klingen.
  • Das hängt neben der Bauweise auch mit den verwendeten Materialien zusammen.

Ein Hi-Fi Rack oder spezielle Phonomöbel bieten genau das: beste Unterstützung und ausreichend Platz für all deine technischen Geräte (auch Receiver, Fernseher, usw.).

Phonomöbel im Vergleich: Das sind unsere besten Hifi-Racks

Für alle, die es besonders eilig haben: Hier findest du die unserer Meinung nach besten Plattenspieler Möbel. Weiter unten geben wir dir außerdem unsere persönliche Empfehlung.

Bei unserer Auswahl haben wir uns auf derzeit beliebte Modelle konzentriert. Unser Ranking basiert übrigens auf Testberichten von Experten und zahlreichen Nutzer-Bewertungen.

Unsere Empfehlung – Empire GR-04 BB HiFi Rack

Preislich gibt es, wie das im Hi-Fi-Bereich typisch ist, sehr viele Racks, für welche du ein halbes Vermögen ausgeben kannst. Genauso gibt es aber auch einige Angebote, die zu einem vernünftigen Preis erhältlich sind.

Unser Favorit im Einsteigerbereich ist das Empire HiFi Rack. Auf den Ebenen des Regals finden alle Komponenten deiner Anlage mit Leichtigkeit Platz und die klanglichen Aspekte werden bestmöglich unterstützt.

Design

Das Rack in Schwarz macht einen unauffälligen, aber edlen Eindruck. Neben den schwarz lackierten Böden sind auch die Rahmen und Rohre in schlichtem Schwarz gehalten.
Das Regal wird von drei Beinen getragen. Es bietet ausreichend Platz für alle wichtigen Bestandteile und wirkt trotzdem nicht plump.

Interessant: Auf das vierte Bein wurde übrigens nicht aus Sparmaßnahmen verzichtet, sondern weil weniger Bodenkontakt besser für den Klang ist.

Klang

Ein zentraler Faktor bei der Auswahl des Hi-Fi-Racks sollte immer das verwendete Material sein.

Bei diesem Empire Rack absorbieren die verwendeten 9 mm dicken MDF-Böden jegliche Art von Vibrationen. Zudem können die Röhren befüllt werden (z. B. mit Sand) um noch bessere Ergebnisse zu erhalten.

Bauweise/Features

Das Hi-Fi-Rack lässt sich ganz leicht montieren. Die Böden wurden aus akustischen Gründen etwas großzügiger ausgeschnitten. Dadurch besteht keine Verbindung zwischen Boden und Rohren.

Beachte beim Aufbau darauf die mittleren (nicht rahmengetragenen) Ebenen nur mit 20 kg belastet zu belasten. Falls dies ein Problem ist, kannst du jederzeit zusätzliche Rahmen bestellen. Enthalten sind übrigens auch Spikes zur Entkopplung.

Fazit

Dieses Rack ist besonders für den Einsteiger (aber nicht nur) ein tolles Angebot! Du erhältst ein professionelles Rack zu einem günstigen Preis.

Neben der wertigen Bauweise und dem durchdachten Konzept werden auch klangliche Voraussetzungen beachtet – damit klingt deine Anlage mitsamt Plattenspieler, Vorverstärker, usw. noch besser!

Was ist ein Hifi-Rack?

Auch wenn ein Hi-Fi-Rack auf den ersten Blick völlig unauffällig aussieht, hat es doch einiges zu bieten. Die besondere Konstruktion und die verwendeten Materialien sorgen dafür, dass du den besten Klang aus deiner Anlage bekommst.

Kurz gesagt: Schwingungen und Störungen bei der Musikwiedergabe lassen sich so minimieren!

Hinzu kommen oft auch praktische Funktionen, wie zum Beispiel der Einbau von Leisten bzw. Aussparungen. So verschwindet selbst der Kabelsalat, der sich ja für gewöhnlich nicht so leicht verhindern lässt.

Wie funktioniert ein HiFi Rack?

Einfach gesagt sollen Phono Racks die mechanische Energie aller Bestandteile deiner Musikanlage isolieren und absorbieren.

Ein Plattenspieler beispielsweise ist sehr anfällig auf Vibrationen jeder Art. Auf dem falschen Untergrund aufgestellt, kann Trittschall zum Beispiel dazu führen, dass die Nadel und der gesamte Tonarm von der Plattenrille springen und so Schäden an der Nadel bzw. der Platte verursachen.

Natürlich ist dies nicht nur beim Plattenspieler essenziell: Auch der CD-Player, Verstärker und Lautsprecher klingen viel besser, wenn sie auf einem guten Rack oder Regal platziert werden.

hifi-rack

Wohin denn nun mit der Hi-Fi-Anlage?

Viele Hi-Fi-Begeisterte setzen auf professionelle Racks, welche oft von ganz bestimmten Anbietern hergestellt und verkauft werden. Kein Wunder auch – es benötigt auch ein wenig Know-how um Regale bzw. Ständer zu bauen, die deine Anlage klanglich unterstützen.

Übrigens ist auch die Anordnung deiner Lautsprecher nicht ganz unproblematisch. Wie du siehst, tut ein gutes HiFi Regal viel mehr, als dein Equipment nur toll aussehen zu lassen!

Die Alternative: Eine andere Möglichkeit, um den Plattenspieler (oder andere technische Geräte) ausreichend zu isolieren, sind spezielle Regale, welche sich an die Wand schrauben lassen.

Warum überhaupt in ein teures Rack investieren?

Was bringt es nun wirklich, wenn du ein gutes Rack bzw. Wandregal benutzt, anstatt einem schlechten? Zum einen kannst du so sehr einfach eine Verbesserung der Klangqualität erzielen.

  • Mehr Details und Tiefe sind hörbar.
  • Der Bass fühlt sich kontrollierter und definierter an.

Außerdem ist es einfach wichtig deine Ausrüstung samt Hi-Fi Anlage, CD-Player, Tuner, Plattenspieler, Vorverstärker und allem was sonst noch dazugehört, mit dem Respekt zu behandeln, den es verdient.

Außerdem: Was nützt es, eine super Anlage zu kaufen und dann bei der Unterlage zu sparen?

Was beim Kauf eines Hifi-Racks sonst zu beachten ist

Nichts ist so ärgerlich, als ein Phonomöbel zu kaufen und dann festzustellen, dass es zu klein für deine Anlage ist oder aus einem anderen Grund nicht passt.

Egal, für welches Regal du dich entscheidest, behalte dabei immer die verwendeten Materialien und die Bauweise im Auge. Deshalb solltest du Folgendes bereits im Vorhinein beachten:

1. Größe und Gewicht deiner Musikanlage

Wie viel Platz benötigst du nun wirklich? Wie groß sind die einzelnen Stücke deiner Anlage? Der oftmals etwas klobige Verstärker sollte genauso ins Phonoregal passen, wie der Plattenspieler (der sich am besten auch noch öffnen lassen sollte).

Auch das Gewicht deiner Anlage sollte dir bekannt sein. Die meisten HiFi Racks enthalten genaue Angaben, wie schwer die einzelnen Regale belastet werden können.

2. Das verwendete Material

Wie bereits erwähnt sind gewöhnliches Holz und Glas nicht immer die beste Alternative. Professionelle Hersteller verarbeiten für ihre HiFi-Möbeln zum Beispiel MDF Platten oder aber gehärtetes Glas.

Am Wichtigsten ist dabei jedoch das Zusammenspiel aller Komponenten.