Die Polk Audio T50 Lautsprecher im Vergleich: Vorteile, Nachteile und die wichtigsten Testergebnisse

Für Sparfüchse: Polk Audio T50 Standlautsprecher
Für Sparfüchse: Polk Audio T50 Standlautsprecher

Für Sparfüchse: Polk Audio T50 Standlautsprecher

Die Polk Audio T50 Lautsprecher bieten dir ein tolles Design und ausgezeichnete Bauart zum kleinen Preis. Der Standlautsprecher mit drei integrierten Treibern eignet sich sowohl als Zentrale des Stereosystems als auch als Teil des Surround Systems in kleinen bis mittelgroßen Räumen.

Wer sich genug Klang wünscht, aber nicht viel Geld investieren will, ist hier an der richtigen Adresse. Besonders gut kommen die Standlautsprecher im Heimkinosystem zur Geltung. Fazit unseres Experten

Vorteile

  • Präzise und natürliche Klangbilder: Der Klang der Standboxen ist hell und klar.
  • Effizienter Bass: Die Polk Audio T50 Standlautsprecher erzeugen einen straffen und definierten Bass - die meisten würden sie jedoch nicht unbedingt als bassstark bezeichnen.
  • Elegantes, schlichtes Design: Dank des neutralen MDF-Gehäuses in dunkler Holzoptik passt die Box wunderbar in jeden Raum.
  • Günstiger Preis: Besonders vorteilhaft ist natürlich der günstige Preis dieser Standlautsprecher.

Nachteile

  • Nur in einer Farbe erhältlich: Leider sind die Standboxen nur in Schwarz erhältlich. Wir hätten uns mehrere Varianten gewünscht.
  • Schwächen in den Höhen: Für einige Kunden klingt die Höhen-Detailierung manchmal sehr hart.

Weitere Testberichte