Rock-Hymnen – Die 7 besten Vinyl Alben

Eine gute Rock Hymne ist ein kraftvoller Song, der aufrüttelt und motiviert. Oft bezieht sich der Text dabei auf die Rockmusik selbst.

Als Hymnen bezeichnen wir im Allgemeinen Lieder, die zu unterschiedlichen Anlässen, von bestimmten Gruppen oder ganzen Nationen gesungen werden. Eine Rock-Hymne ist somit ein Lied der Treue und Hingabe an die Rockmusik selber.

Gemeinsam haben sie oft, dass sie auf sehr einfachen Melodien oder Texten beruhen, die aber etwas in uns erreichen – weshalb sie über Generationen hinweg noch sehr beliebt sind.

Am besten klingen diese Rock-Hymnen natürlich über den Plattenspieler. Deshalb spricht auch nichts dagegen einige dieser Rock Alben der eigenen Schallplatten-Sammlung hinzuzufügen.

Appetite for destruction von Guns N Roses
Appetite for destruction von Guns N Roses

Appetite for destruction

von Guns N Roses - 1987

„Appetite for destruction“ wurde im Jahr 1987 als Debütalbum der amerikanischen Hardrock-­Band Guns N‘ Roses veröffentlicht. Titel wie “Sweet child o’ mine” oder “Welcome to the jungle” gehören zu den Top Hits der Band.

Das Album behandelt Themen wie Drogensucht, aber auch die rauen Anfangszeiten im Musikgeschäft. Der Titel der LP „Appetite for destruction“ (Appetit auf Zerstörung) kam auch nicht von ungefähr. Er reflektierte einerseits die Möglichkeiten der charismatischen Band, andererseits aber auch ihren Hang zur Selbstzerstörung.

Highway to hell von AC/DC
Highway to hell von AC/DC

Highway to hell

von AC/DC - 1979

The dark side of the moon von Pink floyd
The dark side of the moon von Pink floyd

The dark side of the moon

von Pink floyd - 1973

Kinks von The kinks
Kinks von The kinks

Kinks

von The kinks - 1964

Led Zeppelin II von Led Zeppelin
Led Zeppelin II von Led Zeppelin

Led Zeppelin II

von Led Zeppelin - 1969

Bella Donna von Stevie Nicks
Bella Donna von Stevie Nicks

Bella Donna

von Stevie Nicks - 1981

News of the world von Queen
News of the world von Queen

News of the world

von Queen - 1977