The Beatles – Revolver

... Ein Album, welches die Musik veränderte.
Cover-Bild: The Beatles – Revolver

If you get too cold I'll tax the heat,
If you take a walk, I'll tax your feet.
Don't ask me what I want it for
If you don't want to pay some more
'Cause I'm the taxman, yeah, I'm the taxman

- Taxman

Der auffällige Titel „Revolver“ bezieht sich nicht auf eine Schusswaffe, sondern auf die Drehung des Plattentellers. Die Aufnahme des Albums erfolgte 1966 als siebtes Album der Beatles. Es wurde von George Martin produziert.

Einflüsse

Die Platte gilt als ein sehr einflussreiches Album – man könnte auch sagen, es hat durchaus zur Veränderung der populären Musik beigetragen. Bis zum jetztigen Zeitpunkt war besonders Lennon der dominierende, kreative Kopf. Nun gewinnt auch Mc Cartney eine vergleichbare Position.

Es finden sich aber auch die Einflüsse der anderen Bandmitglieder auf dem Werk. Neben Georg’s Interesse an der indischen Musik und Kultur, lassen sich auch der Kontakt mit LSD und dem Psychedelic Rock erkennen. Außerdem wurde die dabei benutzte Sitar zu einem typischen Instrumente für die psychedelische Musik.

… und Experimente

Außerdem bezeichnet Revolver das Erreichen der Gruppe als Studio Künstler – sie experimentierten mit rückwärtsgespielten Bändern und Stimmverzerrungen.

Das Cover – eine Mischung aus Collage und Strichzeichung – stammt von Klaus Voormann, einem Freund aus Hamburg. Direkt nach der Veröffentlichung des Albums schoss es auf Platz eins.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dein Feedback hilft uns gute Artikel und Themen anzubieten. Bitte nimm dir ein paar Sekunden Zeit um zu voten!
Vielen Dank für deine Hilfe!