Music Hall mmf 2.3 Plattenspieler im Test

... Klangvoll - durchdacht
Mit dem Music Hall mmf 2.3 machst du ganz sicher keinen Fehler. Er ist sehr solide in der Zusammenstellung seiner Teile und spielt sich damit locker aus der Einsteigerbranche heraus.

Dabei bleibt der Plattenspieler aber fokussiert auf die Teile, die wichtig für die Musik sind, wie z. B. das Hauptgehäuse, der Motor und der Tonarm.

Design & Sound

Designtechnisch ist der Music-hall-mmf 2.3 nicht sonderlich aufregend. Vielleicht macht aber auch gerade das seinen Charme aus. Sein hoher Teller sticht einem hingegen sofort ins Auge.

Farblich kannst du zwischen Hochglanz Klavierlack in Schwarz, Rot oder Weiß wählen. Beim Sound des Plattenspielers wird’s zumeist ja sehr heikel.

Aber in diesem Fall gibt es keinen Grund zu klagen: Wir sind vom Sound des Music-hall-mmf 2.3 begeistert! Das Gerät bringt einen kräftigen Bassbereich mit und bleibt aber auch im Hochtonbereich sauber und klar.

Basisteile

Die Konstruktion des Music-Hall-mmf-2.3 besteht aus Edelstahl und Bronze, was einen glatten und leisen Lauf verspricht. Für alles Weitere sorgt das MDF („medium density fiberboard“), woraus der Sockel besteht. Zudem steht der Sockel auf 3 speziellen, vibrationsdämpfenden Füßen, was für außergewöhnliche Stabilität spricht.

Allerdings solltest du auch hier auf eine resonanzarme Stellfläche achten. Besonders gut eignet sich z. B. Holz oder Mehrschicht-Lagen-Platine. Dadurch kannst du Strukturschwingungen vermeiden.

  • Die bereits erwähnte hohe Tellerplatte besteht aus Metall, was in Kombination mit der beigelegten Filzmatte ebenfalls eine tolle Qualität versichert.
  • Der Tonarm aus Aluminium und Carbon sorgt für eine bessere Spurverfolgung.

Aber auch sonst bietet der Tonarm alles, was das Herz begehrt: Er ist höhenverstellbar und mit einem Antiskating Mechanismus versehen.

Der „Music-Hall Spirit MM Phono Tonabnehmer“ hat eine elliptische Nadel und ist bei Lieferung bereits vormontiert bzw. eingestellt. Bei Bedarf kannst du diesen ohne Schwierigkeiten austauschen.

Antriebsart

Der Plattenspieler läuft über einen soliden Riemenantrieb und ist sehr geräuscharm. Dazu tragen auch der isolierte, laufruhige Asynchronmotor und dessen Lagerung auf einem Gummiring bei.

Features

Die Steuerung des Music-Hall-mmf-2.3 erfolgt manuell.

  • Das bedeutet, dass du den Tonarm jedes Mal händisch auf- und zurücklegen musst. Manche empfinden das als lästig – andere sind jedoch sehr glücklich darüber.
  • Manuelle Steuerung empfinden viele Vinyl-Liebhaber als störungsärmer – außerdem gibt es weniger Teile, die Vibrationen verursachen könnten.

Einstellen lassen sich die Geschwindigkeiten von 33 1/3 oder 45 Umdrehungen/Minute. Auch hier musst du manuell umschalten.

Das Tonabnehmersystem samt Nadel ist austauschbar. Wie du dir wahrscheinlich vorstellen kannst, wurde an diesem durchdachten Gerät auch beim Antiskating nicht gespart.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dein Feedback hilft uns gute Artikel und Themen anzubieten. Bitte nimm dir ein paar Sekunden Zeit um zu voten!
Vielen Dank für deine Hilfe!
Veröffentlicht von Viktoria - Expertin für Plattenspieler auf 33einDrittel.com

Über die Jahre hat sich Viktoria über viele Stunden Recherche und ganz viel Ausprobieren ein umfangreiches Fachwissen zum Thema HiFi angeeignet. Heute gilt sie in ihrem Freundeskreis als erste Anlaufstelle, wenn es um das Thema Plattenspieler geht.

mehr erfahren ...