Antiskating

Sehr viele Vinyl Liebhaber sind sich ganz sicher. Wenn einem gute Tonqualität wichtig ist, kommt man nicht an einem Plattenspieler mit Antiskating Mechanismus vorbei. Bei guten Geräten kann diese Funktion leicht eingestellt werden. Allerdings ist auch dabei einiges an Übung notwendig um wirklich die korrekten Einstellungen vorzunehmen.

Was ist Anti-Skating?

Was bedeutet Antiskating eigentlich genau?
Was bedeutet Antiskating eigentlich genau?

Manch einer wird bei dem Begriff vielleicht an eine Tätigkeit denken müssen. In Wirklichkeit geht es um eine bestimmte Kraft die auf den Plattenspieler einwirkt. Es soll gewährleistet werden, dass die Nadel in der Mitte der Plattenrille gleitet.

Der natürliche Fluss der Nadel durch die sich drehende Plattenrille wird durch den Innenwinkel am Ende des Tonarms unterbrochen. Dadurch wird die Nadel gegen die Innenseite der Rille gedrückt. Dies wiederum erhöht den Verschleiß der Platte und fördert die Verzerrung.

Besagter Antiskating Mechanismus bewegt die Nadel wieder zurück in die Mitte der Rille. Dadurch wird die Platte geschont und der Klang verbessert.

Antiskating einstellen

Die korrekte Einstellung des Antiskating bedarf einiger Fähigkeiten und vor allem einiges an Erfahrung: Du musst wissen wie du den Tonarm ausbalanciert. Das ist nicht schwer zu lernen, wenn du es jedoch falsch machst, kann es leicht passieren, dass der Plattenspieler schlechter klingt als ohne Antiskating.

Bei manche Geräten wird der Mechanismus am Tonarm eingestellt. Jedoch kann das Design hier stark variieren. Ein Beispiel wäre die Einstellung der Stärke des Antiskating über eine Wählscheibe.

Vorteile von Anti-Skating

Natürlich wird nun jedem klar sein, warum ein Antiskate Mechanismus überhaupt wichtig ist. Nun wollen wir noch herausfinden welche besonderen Vorteile dafür sprechen.

Zum einen wird dadurch der Verzerrung des Tons entgegengewirkt. Es gibt also einen klanglichen Vorteil. Zum anderen wird dadurch auch der Verschleiß der Platte auf einem Minimum gehalten.

Bild: Dual DTJ 301.1 Plattenspieler im Test

Dual DTJ 301.1 Plattenspieler im Test

Dieses Turntable kann fast alles! Neben interessanten Einstellungen bietet es ordentliche Soundqualität und praktisches Zubehör - das alles zu einem unschlagbaren Preis!

Bild: Pro-Ject Debut III Plattenspieler im Test

Pro-Ject Debut III Plattenspieler im Test

Der Pro-Ject Debut III hat viele Vorzüge - einer davon ist seine herausragende klangliche Qualität. Außerdem stimmt hier einfach das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Bild: Thorens TD 190-2 Plattenspieler im Test

Thorens TD 190-2 Plattenspieler im Test

Ein weiteres Prachtstück des Einsteigerbereichs ist der Thorens TD 190-2. Auch hier stimmen die klanglichen Vorzüge und die Materialgestaltung ohne Weiteres. Und für dein leichten Hauch an Luxus ist dieser Plattenspieler sogar ein Vollautomat.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dein Feedback hilft uns gute Artikel und Themen anzubieten. Bitte nimm dir ein paar Sekunden Zeit um zu voten!
Vielen Dank für deine Hilfe!
Veröffentlicht von Georg - HiFi-Experte auf 33einDrittel.com

Georg ist der Audio Experte auf 33einDrittel. Während seines Informatik Studiums arbeitete er in einem Hi-Fi-Fachgeschäft und konnte sich dadurch jede Menge Fachwissen zum Thema Plattenspieler aneignen.

mehr erfahren ...